klaus4104_20080627_1844194221.jpg

Hallo und Bonjour an alle TREICO-Freunde,

Seit -zig Jahren weise ich unermüdlich darauf hin, dass es, falls sich keine Lösung findet, für unsere Firma ein Ende geben wird. Nun – es gab bis heute keinen akzeptablen Weg zur Fortführung.
Dennoch ging es weiter.

Huhu.
Ich stelle mir seit gestern Abend die Frage wie man Freude und Enttäuschung in Harmonie bringen kann - es geht irgendwie nicht.
Treffen Dresden 110430-26
Allerdings möchte ich mich auch nicht lange mit der Enttäuschung aufhalten, daher nur ein Satz dazu.: Schade das die Teilnehmerzahlen sehr überschaubar waren und traurig das auf 8 postalisch zugestellte persönliche Einladungen, an Alpinebesitzer hier aus der Nähe, genau 0 Rückmeldungen kamen... Nuja, steter Tropfen höhlt den Stein...

Nun zum schönen Teil. großes Grinsen
Samstag morgen, halb 10 in Deutschland... ...nagut, es war eine halbe Stunde eher als wir, Sylvi und ich, auf den Parkplatz vom Hotel fuhren. Das ganze passierte mit etwas flauem Magen, wusste ich ja nicht was und wieviel uns erwartet.
Die Objekte der Begierde waren schnell gefunden und wir haben uns dazu gestellt. smile
Nachdem wir bis 9:30Uhr gewartet hatten ging dann die Fahrt zu uns an die Halle, meine 310er begutachten und dann weiter in Richtung Pirna und dann auf die Festung Königstein. Hier gab es, neben dem guten Ausblick über die Sächsische Schweiz, erstmal was zu essen - so eine Art Brunch.
Nach etwa 2,5 Stunden ging es dann weiter nach Sebnitz über Bad Schandau. In Sebnitz angekommen gab es bei schönstem Wetter ein paar Benzingespräche und es wurde die Weiterfahrt zum Kaffestop besprochen.
Unsere Strecke führte uns nun weiter von Sebnitz über einen Teil der alten Rennstrecke "Grossdeutschlandring". Die Rennstrecke wurde in mitten der Sächsischen Schweiz am Ende der 1930iger Jahre erbaut und sollte dem Nürburgring in allen Belangen konkurrenz machen. Leider fand aber aufgrund der Kriegsereignisse und der fehlenden Autobahnanbindung (geplant aber bis heute nicht umgesetzt) nie ein aussagekräftiges Rennen dort statt.
So führt die exact 10KM lange Strecke neben etwa 5KM Waldstück und 3KM start/Ziel-Gerade über einen mehrspurigem (mind.12Meter Fahrbahnbreite und bis 11% Steigung) Serpentinabschnitt (16Kehren), welchen wir natürlich nicht auslassen konnten.

Wer mit war weiss welcher Spassfaktor dort lauert. Devil

Nach diesem kleinen Alpinen Ausflug ging es direkt weiter in die Stadt Wehlen, wo wir ~3Stunden gemütlich beim Anblick von Elbe und Fahrzeugen unsere Kaffepause einlegten. Beeindruckend hier waren die Markierungen aus dem Jahre 2002.
Der damalige Elbepegel an diesem Ort war Stellenweise 2Meter über uns, während die Elbe in andere Blickrichtung ca. 300 Meter entfernt und etwa 5Meter tiefer in aller Ruhe vorbeifloss.
Danach ging es dann zurück in's Hotel wo wir dann noch bis etwa 22:30Uhr gemütlich beisammen saßen. Weihnachtsmann

Alles in allem fanden wir es wunderbar.
Zwar war die Truppe nur klein, dafür aber fein. Uns hat es jedenfalls richtig Spass gemacht. fröhlich

Grüße,
Marco
VERKAUFT nach Wien

Verkauf 110316 00

Anbei ein paar Bilder und Daten von meiner Renault Alpine A310.
Sie ist Bj.07.1978 ,  2700ccm ,150 Ps, 6 Zylinder V Motor Gewicht 980 Kg. Seit 1980 ist sie in meinem Besitz.
Sie hat einen Fleischmann Gruppe 1 Umbau. Das Bedeutet einen kleinen Heckspoiler,einen Frontspoiler zum
an und abmontieren und 3-teilige Gottifelgen vorn 7x15" 195x50 und hinten 8x15 225x50 Reifen. Die Alpine war
sehr oft an und abgemeldet und hatte immer eine Garage. Zuletzt war die Alpine von 1990 bis 2003 stillgelegt.
Nach Wiederinbetriebnahme wurden viele Teile erneuert.Z.B.  Anlasser, sämtliche Fahrwerksgelenke,
Spur und Sturtz vermessen und neu eingestellt, Bremsbeläge,Reifen,neue Brems-
leitungen (Stahlflex), sämtliche Kühlschläuche erneuert, Vergaser überholt, Hitzeschutzbleche für Motorraum aus VA
anfertigen lassen, die vorderen Sitze von Sattler neu gepolstert und bezogen, Türverkleidungen erneuert und noch Einiges mehr.
Die Alpine hat eine Laufleistung von Ca. 115 000 Km und hat seit 2008 ein H Kennzeichen.


Ein herzliches Hallo allen Alpinefreunden.

Ich heisse Andreas und habe vor 4 Jahren mit der Totalrestauration einer Alpine A110 1300VC begonnen. Da ich bei diesem Vorhaben noch auf einige Probleme stossen werde, bin euch sehr dankbar, wenn ihr mich mit eurem Rat dabei unterstützt.

Das Fahrzeug war in einem furchtbaren Zustand,da es 25 Jahre in einem feuchten Stadl stillgelegt war.
Ich denke,bis zur Fertigstellung werden noch einige Jahre vergehen.

a110_Rest_Pinot-004

Die Bilderserie wird fortgesetzt.
Eine sehr seltene A310 4-Zylinder wird wiederauferstehen. Erste Bilder der Restauration in der Galerie

  Eisl 001
Im Forum gibt es die Rubrik Marktplatz....

Aktuell sind V6 GT Turbo Teile abzugeben                       und z. Zt  eine nicht vollendete A310 zu verkaufen
                                                                                   Bei Interesse: 05483/721191 oder Dennis.galle (at) gmx.de

daempfer_antriebswellen_a getriebe_alpine kabelbaum_a          dennis-01 dennis-08 dennis-17  


Hallo ,
hier die ersten Fotos. Gestern habe ich auch das Gutachten bekommen - sehr ausführlich in einem Buch.
Entsprechend teuer, aber mit Note 1,3 kann man nicht meckern!
Viele Grüße
Tom (alias tstpilot)


Hallo an alle Renault Alpine-Freunde,

mein Name ist Marco Bieler, bin derzeit 27Jahre jung und seit etwa zwei Monaten
stolzer Besitzer einer Renault Alpine A310S. Mit dem Thema Renault beschäftige
ich mich seit etwa 9, mit dem Thema Alpine seit etwa 4 Jahren.
In dieser Zeit durfte ich aber feststellen, einen losen und lockeren Alpine-Treff
gibt es im Raum Sachsen leider nicht.

Als Vorstand des Renault-Club-Dresden e.V. und Mitglied des
Renault-Alpine-Club-International e.V., liegt natürlich mein Interesse
an der Gemeinschaft von Menschen mit dem gleichen Hobby.
Daher möchte ich für den
Raum Sachsen einen freiwilligen, lockeren und ungebundenen Stammtisch für Fahrer,
Besitzer und Fan's der Renault Alpine-Fahrzeuge arrangieren.

Als "Startschuss" für den Stammtisch freue ich mich auf euer Kommen am
Freitag dem 29.10.2010 ab 20:00Uhr
in der Leutewitzer Windmühle, Steinbacher Straße 56, 01157 Dresden.


Bitte leitet diese Information an alle weiter, die Spass an dem Hobby Alpine haben - Danke.

Für Rückfragen stehe ich gern unter 0160/5815212 zur Verfügung.

Viele Grüße und knitterfreie Fahrt,
M. Bieler

Letzte Nachrichten / Beiträge